Gefälschte E-Mails von spiegel.de unterwegs. Die Spur führt nach Wuhan (China).Rache wegen eines Artikels vom 20.10.2010?

Da flatterte uns schon wieder etwas ins Haus. Spiegel.de möchte uns nun vor dem Dickwerden bewahren?Absender:“Dr. Mellie Wiener“ <Ingrid.Boehmgmow@spiegel.de>Betreff:Hamburger essen macht dick Datum: 13.11.2010 21:26:32Empfänger:David <####geklauter E-Mail Adressat####>Header
Return-Path: <Ingrid.Boehmgmow@spiegel.de>
Delivery-Date: Sat, 13 Nov 2010 20:38:03 +0100
Received: from spiegel.de ([119.103.145.118])     by mx.kundenserver.de (node=mxbap4) with ESMTP (Nemesis)
id 0M9qMy-1PNuRT2L7o-00BYf0 for <####geklauter E-Mail Adressat####; Sat, 13 Nov 2010 20:38:03 +0100
Message-ID: <4E42863F.78FCBBC8@spiegel.de> Date: Sat, 13 Nov 2010 12:26:32 -0800Ein Link, den man lieber nicht anklickt-
Der Link auf der E- Mail führt zu:http://www.leben-und-abnehmen.com …………. Dies dürfte eine gefälschte Webseite sein, da sie bei Google nicht zu finden ist. Also VORSICHT beim Aufrufen!!!

Received: from spiegel.de ([119.103.145.118]) von wegen! Die ID führt nach China!

Aus Wuhan kommt die Mail wirklich

Unter   http://www.spiegel.de/netzwelt/web/0,1518,724237,00.html erschien am  20.10.2010 ein 

Spiegel- Artikel über Phishing mit gefälschten  Paypal- Seiten.

  Chinas Rache?

Folgte hier die Rache auf dem Fuße?

Über Sammy

siehe Homepage http://www.edition-wahrzeit.de
Dieser Beitrag wurde unter Betrug, Internet, Internetkriminalit, Phishing, Spam veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar